Nepal Reise Katalog 2016 und 2017

Reiseziel Nepal

Zwischen China und Indien liegt ein Land, das als Auge Buddhas gilt: Nepal, eine 30 Millionen Einwohner zählende Nation, ist das Reich, in dem sich seit Jahrzehnten Gäste aus aller Welt treffen: alle beseelt von dem Wunsch, im Himalaya die höchsten Berge der Welt zu bestaunen, im Rücken des Mount Everest zu trekken, atemberaubend schöne Natur zu bestaunen oder – den Lhotse vor sich – das tief im Einklang mit der buddhistischen Lehre geführte Leben der Einheimischen kennenzulernen. Die enge Anbindung an Tibet sorgt für einen bunten Mix aus religiösen Einflüssen.

Mehr als 100 ethnische Gruppen leben in dem Land und machen es auf einer besondere Art und Weise zu einem sehr multikulturellen Land. Auch wenn sich das Kastenwesen der zahlreichen Hindus bis heute überliefert hat, so ist Nepal doch ein Land im Aufbruch, das insbesondere vom Tourismus lebt. Mehr als 300.000 Touristen kommen Jahr für Jahr in das einstige Königreich und bringen wichtige Devisen in einen Staat, der lange Zeit umkämpft war, heute aber als sicher gilt. Viele der Touristen fliegen mit einer der kleinen Airlines von der Hauptstadt aus in den Himalaya, um individuell oder in Gruppen zu trekken. Überall gibt es Sherpas, die ihre Dienste als Führer und als Gepäckträger anbieten. Vor allem sie, die buddhistisch stark geprägt sind, überreichen ihren Gästen gerne den weißen Schal: als ein Zeichen des Friedens. Aber auch die traditionellen Teppiche, die Papierarbeiten und Schnitzereien aus Nepal gelten als Exportschlager bzw. als nette Erinnerungen an dieses außergewöhnliche Land.

Reisekatalog Nepal, Bhutan, Tibet

Nepal Reise Katalog

Unser zweiter Indien Katalog „Indien und Himalaya – Teil 2“ dreht sich hauptsächlich um die Reisen ins höchste Gebirge der Welt.

Erleben Sie Ladakh, eine von Indiens nördlichsten Regionen, in unmittelbarer Nähe zu China. Besuchen Sie hier das Hemis-Tempelfest und erfahren Sie mehr über die buddhistischen Bräuche. Auch auf den Reisen nach Bhutan stehen einige Feste im Vordergrund, die Sie während der Reise besuchen können. Kommen Sie mit nach Amritsar, in die heilige Stadt der Sikhs und vergleichen Sie die verschiedenen Religionen miteinander.

Nepal und Bhutan sind zwei Länder, die in den Höhenlagen des Himalaya gelegen sind. Entsprechend abgeschieden haben Sie sich entwickelt. In Bhutan ist der Buddhismus sogar Staatsreligion und das Streben nach Glück vom König verordnet. Tibet, das zu China gehört, hat ebenfalls eine lange buddhistische Tradition zu bieten.

Reisen in all diese Länder finden Sie in diesem Indien Reise Katalog.

Katalog Indien and Himalaya

Katalog Indien Reisen

Im Zentrum unseres Katalogs „Indien und Himalaya – Teil 1“ stehen die Reisen nach Indien.

Angefangen bei den klassischen Studienreisen ins »Goldene Dreieck« aus Delhi, Agra und Jaipur, sowie in die östlichen und westlichen Regionen, bis hinein in den Süden und ins Zentrum. Erleben Sie im Süden um Kerala die faszinierenden Backwaters, oder sehen Sie in Kolkatta (Kalkutta) im Osten die Wirkungsstätte von Mutter Teresa. Oder besuchen Sie Mumbai (Bombay), die Hochburg der indischen Unterhaltungsindustrie, mit dem Spitznamen »Bollywood«. Beeindruckende Felsenhöhlen, wie in Ajanta und Ellora, oder großartige Tempelbauten prägen diese Reisen.

Auch die Orient-Kombinationen finden sie in diesem Indien Katalog. Verlängern Sie die Reise mit einem Badeaufenthalt in Kuwait, oder sehen Sie weitere Weltkulturerbestätten in Jordanien.


Namasté – dieser traditionelle Gruß begleitet die Gäste auf ihrer Tour durch Nepal. Wer sich für eine Reise in das Land entscheidet, wird nicht nur die Hauptstadt Kathmandu, sondern im Tal auch die drei ehemaligen Königsstädte kennenlernen, authentische Dörfer und einzigartige Landschaften, die zum Weltkulturerbe gehören, bestaunen. Natürlich führt die Reise nach Lumbini, jenem Ort, an dem der Mann geboren wurde, der später Buddha wurde. Ein Abstecher in den Chitwan-Nationalpark als der Heimstadt für seltene Flora und Fauna, gehört dazu: Wer also Einhörnige Nashörner, bengalische Königstiger, Affen und Dschungelkatzen im Schatten der Achttausender erleben möchten, ist in Nepal genau richtig. Stubas und Tempel wie der Dakchinkali Tempel prägen das Land, ein Morgen beim Sonnenaufgang über Nagarkot und eine Pilgertour in einen der schönsten und bedeutendsten Bhagwati-Tempel macht die Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Alternativ können Gäste ihren Aufenthalt in Nepal auch mit einer Tour nach Indien kombinieren. Nach einigen Tagen in Rajasthan, der Region aufregender Farben und Düfte, geht es weiter zum Taj Mahal nach Agra, nach Varanasi an den für die Hindus so wichtigen Ganges und von dort aus nach Kathmandu. Im berühmten Kathmandu-Tal lernen die Gäste die drei Königsstädte Kathmandu, Lalitpur und Bhaktapur kenne. Von dort aus geht es weiter in den Chitwan-Nationalpark, der nicht nur wegen seiner reichen Pflanzenwelt die Gäste verzaubern wird. Sage und schreibe 700 Tierarten, darunter die vom Aussterben bedrohten Bengalischen Königstiger, sorgen für unvergessliche Erlebnisse. Natürlich wird ausreichend Zeit bleiben, um Stubas und Tempel kennenzulernen, um buddhistische Mönche beim Gebet zu beobachten und die Lehre Buddhas selbst zu erfahren. Ein traditioneller Abend in einer der kleinen berühmten nepalesischen Gaststätten gehört ebenso dazu wie ein Bummel durch die engen Gassen und bevölkerten Straßen Kathmandus. Die Tour endet mit einem Flug über die mehr als 8.000 Meter hohen Gipfel des Himalayas, der die Beobachter zuschauen und einen Eindruck von der Kraft der Natur bekommen lässt.